Automechanika Middle East 2011 – Ein voller Erfolg für Aussteller und Organisatoren

“Wer nicht auf der Automechanika Middle East ausstellt, kann keine Geschäfte im Nahen Osten machen”, fasst es Caroline Perrotta, Manager Automotive Aftermarket bei Intraco, zusammen. Wie sie, sehen es viele Unternehmen, die auf der diesjährigen Automechanika-Veranstaltung vom 7.-9. Juni 2011 in Dubai vertreten waren. Die meisten Firmen richten sogar ihre Promotionkampagnen nach den Messezeiten aus und stellen ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen erstmalig auf der Automechanika vor.

1.102 Aussteller präsentierten dieses Jahr ihre Neuheiten in den Bereichen Parts & Systems, Tuning, Workshop Equipment, Bodywork & Paintwork, Car Wash sowie IT & Management und Automobile Services. Mehr als 17.400 Besucher aus über 120 Ländern kamen, um sich über die neuesten Trends zu informieren und Businesskontakte zu knüpfen. Die meisten von ihnen stammten aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, dem Iran, Saudi Arabien, Pakistan , Indien und Kuweit.

Die Automechanika Middle East brach wieder einmal Rekorde. So waren nicht nur die Besucher- und Ausstellerzahlen die höchsten in der Geschichte der Messe (beide wuchsen im Vergleich zur Vorjahresveranstaltung um 9 Prozent); mit einem Flächenwachstum von insgesamt 18 Prozent war die diesjährige Automechanika Middle East auch die größte jemals für den Automotive Aftermarket der Region veranstaltete Messe.

Die nächste Automechanika Middle East findet vom 22. bis 24. Mai 2012 im Dubai International Convention and Exhibition Centre statt. Sie wird ein Meilenstein für die Veranstalter, denn die Automechanika Middle East jährt sich 2012 bereits zum zehnten Mal.

Dieser Beitrag wurde unter Automechanika-Veranstaltungen weltweit abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.