Happy Birthday Automechanika: die Messe feiert ihren 40. Geburtstag

Fast auf den Tag genau 40 Jahre ist es her, dass die erste Automechanika am 18. September 1971 ihre Pforten öffnete. Seitdem hat sich viel getan: Die Automechanika ist heute die weltweit größte Fachmesse für den Aftermarket der Automobilindustrie und zieht alle zwei Jahre Fachbesucher aus der ganzen Welt an. Durch die Automechanika-Veranstaltungen im Ausland wird auch die internationale Bekanntheit immer größer, was zu mehr internationalen Ausstellern und Besuchern führt.

Ihren Ursprung fand die Messe, als im Januar 1971 der Verband der deutschen Automobilindustrie (VDA) die von ihm veranstaltete IAA PKW absagte. Etwa zwei Monate später gab die Messe Frankfurt bekannt, dass stattdessen eine Ersatz-Ausstellung, nämlich die „Automechanika 1971“ stattfinden würde. Die Initiative hierfür kam von den Verbänden des Kraftfahrzeuggewerbes und des Tankstellen- und Garagengewerbes, da diese ihre Produkte dennoch ausstellen wollten.

Die Premiere ist damals mehr als gelungen. Mit rund 500 Ausstellern und über 75.000 Besuchern aus 63 Ländern war die erste Automechanika ein voller Erfolg, der wiederholt werden sollte. Seit 1972 findet die Messe alle zwei Jahre im Wechsel mit der IAA statt. Aus der ursprünglichen Notlösung ist mittlerweile eine feste Institution geworden, die auch international sehr erfolgreich ist. So gibt es mittlerweile weltweit 12 Automechanika-Veranstaltungen in elf Ländern. Bei der letzten Automechanika in Deutschland haben sich mehr als 150.000 Besucher angeschaut, was die 4.486 Aussteller vorgestellt haben.

Die Automechanika ist nicht umsonst die weltgrößte Fachmesse für den Automotive Aftermarket. Seit jeher treffen sich dort die Top-Entscheider aus Industrie, Werkstatt und Handel. Bereits bei der ersten Ausgabe konnten die Aussteller ein sehr positives Fazit ziehen. So hieß es beispielsweise in der Kundenzeitung der Messe Frankfurt im Jahr 1971: „Die echt fachlich interessierten Besucher waren im Vergleich zu nur Schaulustigen ganz erheblich in der Überzahl. […] In einer Umfrage der Messeleitung am vorletzten Ausstellungstag beurteilten 86,6% der Aussteller das geschäftliche Ergebnis als gut bis befriedigend.“

Die nächste Automechanika findet vom 11. bis 16. September 2012 in Frankfurt statt.

Veröffentlicht unter Die Automechanika Frankfurt | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Happy Birthday Automechanika: die Messe feiert ihren 40. Geburtstag

Thema Elektromobilität ist aktueller denn je

Nicht nur angesichts der immer weiter steigenden Spritpreise, sondern vor allem aus Umweltschutzgründen ist das Thema Elektromobilität so gefragt wie nie. Die Automechanika engagiert sich schon seit längerem auf diesem Gebiet. So fand während der letzten Automechanika im September 2010 im Rahmen des Aftermarket Forums ein Thementag zur E-Mobility statt: „Elektrisches Fahren – wie sieht die Zukunft aus: Neue Infrastruktur und neue Mobilitätsstrukturen“. Der Geschäftsführer der Messe Frankfurt GmbH, Detlef Braun, sagt dazu: „In Sachen Umweltschutz ist die Automechanika nicht nur Beifahrer, sondern steuert aktiv in Richtung grüne Mobilität.“

Als weltweit größte Fachmesse für die Werkstatt-, Zubehör- und Autoteilebranche ist die Automechanika die perfekte Plattform für ein so wichtiges Thema wie E-Mobility, da hier neueste technische Entwicklungen und Produkte, wie zum Beispiel Elektroautos oder E-Bikes, präsentiert werden und Aussteller ihre neuen Mobilitätskonzepte vorstellen. Dank der Automechanika wird das  Thema Elektromobilität in seiner Gesamtheit gezeigt: von der Erstausrüstung über Umrüstung und Zubehör und Ladeinfrastruktur bzw. Ladestationen bis zum Bereich Recycling und Entsorgung. Außerdem ist die Messe ein Treffpunkt, der als Schnittstelle zwischen verschiedenen Branchen dienen kann. So können sich die Hersteller der unterschiedlichen Komponenten austauschen und gemeinsam neue Ideen entwickeln.

Um die besten Ideen und die innovativsten Produkte besonders hervor zu heben, hat die Automechanika den Automechanika Innovation Award ins Leben gerufen. Dort werden die Innovationen aus der Automobilindustrie prämiert und gesondert präsentiert. Bei der Automechanika 2010 in Frankfurt gewann die Robert Bosch GmbH mit dem „P2 Parallel Strong Hybrid System“, einem sehr flachen elektrischen Traktionsmotor, der zur Hybridisierung der Fahrzeuge dient. Durch seine flache Bauweise kann der Traktionsmotor zwischen Verbrennungsmotor und Getriebe eingebaut werden und dient zeitgleich als Anlasser und Lichtmaschine. Das Hybrid System ist bereits serienreif und wird schon im VW Touareg und dem Porsche Cayenne verwendet.

Der Automechanika Green Directory stellt ebenfalls umweltfreundliche Technologien, Dienstleistungen und Produkte im automobilen Aftermarket in den Vordergrund. Der Automechanika Green Directory ist ein Besucherführer, der 2008 erstmalig eschienen ist, um den Messebesuchern zu zeigen, welche Aussteller sich besonders für Umweltschutz und Nachhaltigkeit einsetzen. Mit Hilfe des Besucherführers und dem „Grünen Logo“ auf dem Boden der Frankfurter Messehallen konnten die Besucher bereits 2008 und 2010 den Weg zu allen teilnehmenden Ausstellern des Green Directorys finden. Weitere Informationen und eine Liste der teilnehmenden Aussteller 2010 finden Sie hier: Automechanika Green Directory.

Veröffentlicht unter Allgemein, Die Automechanika Frankfurt | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Thema Elektromobilität ist aktueller denn je

Automechanika Moskau powered by MIMS 2011 – Ausstellungsfläche komplett ausgebucht

Vom 24. bis 27. August 2011 findet die Automechanika Moskau powered by MIMS statt und bereits jetzt ist die Ausstellungsfläche vollständig ausgebucht. Insgesamt werden sich im Crocus Expo Center 762 Firmen aus über 30 Ländern präsentieren, darunter auch führende internationale Unternehmen wie Mercedes Benz, Bosch, ZF Friedrichshafen, Valeo Service, Petronas, Bergkraft Automotive und Schaeffler, um nur einige zu nennen  Zusätzlich sind folgende Nationen mit  Länderpavillons vertreten: China, Deutschland, Korea, Italien, England, Indien, Australien, Weißrussland, Thailand, Taiwan, Tunesien, Frankreich, Serbien und Singapur.

Die Automechanika Moskau wird von einem hochklassigen Rahmenprogramm begleitet, das von der Association of European Businesses gesponsert wird. Das zweite Internationale Forum „Automotive Industry and Autocomponents Market in Russia“ findet am 24. und 25. August statt und wird sich mit vielen interessanten Themen rund um den Auto-Markt beschäftigen, wie zum Beispiel  die neuesten Trends in der russischen Autoindustrie, Entwicklungen des Zulieferermarktes, der russische Aftersales Markt und Investitionsmöglichkeiten in den Regionen Russlands.

Für die Vorträge konnten Redner von führenden internationalen und russischen Unternehmen und Institutionen gewonnen werden. Die Besucher können sich auf Vorträge von Vertretern des russischen Ministeriums für Industrie und Handel und des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung freuen, ebenso wie auf die Ausführungen von Repräsentanten der Regionen Vladimir, Nizhniy Novgorod, Rostov, Kaliningrad und Yaroslavl. Natürlich werden auch Automobilzulieferer und Autohersteller zu Wort kommen. So werden auch Redner der Unternehmen Hyundai Motors, General Motors, Ford Motor Company, Volkswagen Group Rus, Faurecia Automotive Department, Magna International, Valeo Group Russia und Automotive Lightning erwartet.

Weitere Informationen unter www.automechanika.ru

Veröffentlicht unter Automechanika-Veranstaltungen weltweit | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Automechanika Moskau powered by MIMS 2011 – Ausstellungsfläche komplett ausgebucht

Automechanika sponsert deutschen Teilnehmer bei den Berufsweltmeisterschaften

Vom 5. bis 8. Oktober 2011 treffen sich die besten Karosseriebauer aus Europa, Asien, den USA und Australien zur diesjährigen Berufsweltmeisterschaft in London. Vincent Wicker ist Deutschlands Hoffnung auf den Titel.

Die Automechanika unterstützt die World Skills zum zweiten Mal in Folge, gemeinsam mit dem Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik e.V. (ZKF), Honda Deutschland, Car-O-Liner-Deutschland sowie Mirka Schleifmittel. „Aus- und Weiterbildung ist ein Thema, das Automechanika-Besucher vor allem in Form von Sonderschauen begegnet. Zur nächsten Automechanika vom 11.-16. September 2012 möchten wir das Thema noch besser bündeln,“ so Olaf Mußhoff, Objektleiter der Automechanika. „Das Interesse, vor allem im Bereich Oldtimerrestaurierung, ist riesengroß.“

Vincent Wicker, 21, absolvierte seine Ausbildung im Karosserie- und Lackierzentrum Nagel in Offenbach und konnte sich bereits in verschiedenen Ausscheidungswettbewerben als bester Karosseriebauer Deutschlands gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Bei der Berufsweltmeisterschaft wird er sein Können an einer Honda-Karosserie unter Beweis stellen. Daher trainiert er fast täglich, um im Oktober perfekte Ausbeularbeiten, Richt- und Messarbeiten sowie Schweiß- und Klebeverbindungen zeigen zu können.

Die Worldskills finden alle zwei Jahre statt, 2013 in Leipzig. In mehr als 40 Berufen werden Gewinner aus Industrie und Handwerk gekürt. Seit 1999 sind die deutschen Teilnehmer fast ausnehmend unter den Top 10 in der Kategorie Karosseriebau vertreten.

Weitere Informationen gibt es unter www.worldskills.com.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Automechanika sponsert deutschen Teilnehmer bei den Berufsweltmeisterschaften

Automechanika Middle East 2011 – Ein voller Erfolg für Aussteller und Organisatoren

„Wer nicht auf der Automechanika Middle East ausstellt, kann keine Geschäfte im Nahen Osten machen“, fasst es Caroline Perrotta, Manager Automotive Aftermarket bei Intraco, zusammen. Wie sie, sehen es viele Unternehmen, die auf der diesjährigen Automechanika-Veranstaltung vom 7.-9. Juni 2011 in Dubai vertreten waren. Die meisten Firmen richten sogar ihre Promotionkampagnen nach den Messezeiten aus und stellen ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen erstmalig auf der Automechanika vor.

1.102 Aussteller präsentierten dieses Jahr ihre Neuheiten in den Bereichen Parts & Systems, Tuning, Workshop Equipment, Bodywork & Paintwork, Car Wash sowie IT & Management und Automobile Services. Mehr als 17.400 Besucher aus über 120 Ländern kamen, um sich über die neuesten Trends zu informieren und Businesskontakte zu knüpfen. Die meisten von ihnen stammten aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, dem Iran, Saudi Arabien, Pakistan , Indien und Kuweit.

Die Automechanika Middle East brach wieder einmal Rekorde. So waren nicht nur die Besucher- und Ausstellerzahlen die höchsten in der Geschichte der Messe (beide wuchsen im Vergleich zur Vorjahresveranstaltung um 9 Prozent); mit einem Flächenwachstum von insgesamt 18 Prozent war die diesjährige Automechanika Middle East auch die größte jemals für den Automotive Aftermarket der Region veranstaltete Messe.

Die nächste Automechanika Middle East findet vom 22. bis 24. Mai 2012 im Dubai International Convention and Exhibition Centre statt. Sie wird ein Meilenstein für die Veranstalter, denn die Automechanika Middle East jährt sich 2012 bereits zum zehnten Mal.

Veröffentlicht unter Automechanika-Veranstaltungen weltweit | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Automechanika Middle East 2011 – Ein voller Erfolg für Aussteller und Organisatoren

Nur noch 4 Wochen bis zur PAACE Automechanika Mexico 2011

In vier Wochen ist es wieder so weit: Die größte und wichtigste Automotive Aftermarket Messe Mexikos und Mittelamerikas öffnet ihre Pforten für Fachbesucher aus aller Welt. Vom 13. bis 15. Juli 2011 findet die PAACE Automechanika Mexico im Centro Banamex in Mexico City statt.

Mexiko ist nicht nur ein wichtiger Markt für U.S.- Autohersteller, sondern blickt bereits seit Jahren auf eine eigene schnell wachsende Automobilindustrie zurück – von 2005 bis 2007 ist die Autoteileproduktion in Mexiko um 14,6 Prozent gestiegen. Die Automobilindustrie ist heute der zweitwichtigste Wirtschaftsfaktor des Landes.

Letztes Jahr präsentierten 647 Aussteller aus 19 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen auf der PAACE Automechanika Mexico über 12.000 Fachbesuchern. Damit war die Fachmesse die am schnellsten wachsende Messe in ganz Lateinamerika im Jahr 2010. Für dieses Jahr erwarten die Veranstalter erneut Rekordzahlen.

Die Messetage der PAACE Automechanika Mexico 2011 sind prall gefüllt: Neben den Produktvorstellungen in den Kategorien Parts & Systems, Accessories & Tuning, Repair & Maintenance, IT & Management sowie Service Station & Car Wash bietet die Messe ein umfangreiches Seminarprogramm: 42 Workshops werden angeboten, darunter Seminare zum Thema Geschäftsführung wie „How to Start and Improve your Business“ und „Growing your Business, Electronically“, aber auch spezielle Workshops zu einzelnen Bauteilen wie „Electronic Brake Systems: ABS, ESP and ASR“ und Fahrzeugen „722.6 Mercedes Benz/Chrysler/Dodge“ sowie neuen Technologien „Latest Technology of Fuel Injection Systems and Spark Plugs“.

Die PAACE Automechanika Mexico wird veranstaltet von der Messe Frankfurt, in Zusammenarbeit mit APRA, MEMA und SEMA. Sponsoren der PAACE Automechanika Mexico sind u.a. ANDELLAC, ARIDRA und der US Commercial Service.

Veröffentlicht unter Automechanika-Veranstaltungen weltweit | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Nur noch 4 Wochen bis zur PAACE Automechanika Mexico 2011

Automechanika Istanbul 2011: „Ein Rekord im Rekord“

Mit der Automechanika Istanbul 2011 feierte die Messe Frankfurt Istanbul zusammen mit der türkischen Automobilbranche ihre erfolgreichste Messe aller Zeiten. Mehr als tausend Aussteller aus 38 Ländern und über 36.000 Fachbesucher kamen vom 07. bis 10. April 2011 auf das TüYAP-Messe- und Kongresszentrum in Istanbul. Die diesjährige Automechanika verzeichnete damit ein Ausstellerplus von unglaublichen 33,5 Prozent im Vergleich zur Vorveranstaltung, ebenso wie einen neuen Besucherrekord. Die Vielzahl der internationalen Besucher sorgte dabei sogar für einen “Rekord im Rekord” bei den Besucherzahlen: mit 7.633 internationalen Messegästen kamen 11 Prozent mehr Besucher aus dem Ausland zur diesjährigen Automechanika Istanbul als zur Vorveranstaltung 2009.

Zeitgleich fand auf dem Messegelände am Bosporus die Petroleum Istanbul statt, die internationale Ausstellung für Ausrüstung, Technologie und Dienstleistungen rund um die Förderung und Vermarktung von Erdöl und Erdgas. Das führte zu positiven Synergieeffekten, von denen beide Messen profitieren konnten: “Der Petroleumsektor ist eng mit der Automobilbranche verbunden, und die parallele Veranstaltung erlaubte allen Teilnehmern Einblicke, die sonst kaum möglich sind”, so Tayfun Yardim, Project Manager der Automechanika Istanbul.

Ihre einzigartige geografische Lage macht die Automechanika Istanbul als Schnittstelle zwischen Europa und Asien zu etwas ganz Besonderem: “Mit Unterstützung der äußerst erfahrenen türkischen Hersteller von Teilen und Komponenten nimmt die Automechanika Istanbul die Position der führenden Veranstaltung für Südosteuropa, den Nahen Osten und Zentralasien ein. Diese regionale Reichweite ist ein ganz besonderer Vorteil unserer Messe”, erklärt der Geschäftsführer der Messe Frankfurt Istanbul, Aleksandar Medjedovic. In diesem Jahr gab es auf der Automechanika Istanbul darüber hinaus erstmals ein Partnerland. Serbien präsentierte auf einem von der serbischen Handelskammer organisierten Gemeinschaftsstand seine wachsende und attraktive Automobilindustrie und konnte damit die Aufmerksamkeit aller Teilnehmer und der Medien auf sich ziehen.

Die Automechanika Istanbul wird unterstützt von einer Reihe renommierter Branchenverbände. Unter anderem beteiligten sich an der Veranstaltung die Automotive Aftermarket Suppliers Association (AASA), die Automotive Parts Remanufacturers Association (APRA), der Bundesverband der Hersteller und Importeure von Automobil-Service Ausrüstungen e.V. (ASA), der Europäische Verband der Werkstattausrüster (EGEA), die Heavy Duty Manufacturers Alliance (HDMA) sowie die Motor Equipment Manufacturers Association (MEMA) und das Overseas Automotive Council (OAC), der Türkische Verband der Automobilzulieferindustrie (TAYSAD) und der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) .

Die nächste Automechanika Istanbul wird im April 2013 stattfinden.

Veröffentlicht unter Allgemein, Automechanika-Veranstaltungen weltweit | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Automechanika Istanbul 2011: „Ein Rekord im Rekord“

Automechanika Frankfurt 2012: Großes Sparpotenzial für Frühbucher

Sie ist die größte und internationalste Business-Plattform für den automobilen Aftermarket: Vom 11. bis 16. September 2012 bietet sich auf der Automechanika Frankfurt für Unternehmen der Zuliefererindustrie, des Werkstattbereichs und des Handels wieder eine sehr gute Gelegenheit, wertvolle Kontakte zu potenziellen Geschäftspartnern zu knüpfen und auszubauen.

Hoher Anteil internationaler Fachbesucher

Mehr als 4.400 Aussteller nutzten letztes Jahr die Chance, bei der Automechanika Frankfurt 2010 ihre Neuheiten aus den Bereichen Parts & Systems, Repair & Maintenance, Accessories & Tuning, IT & Management sowie Service Station & Car Wash vorzustellen. Mehr als 155.000 Fachbesucher kamen letzten September auf die Fachmesse, 55 Prozent davon aus dem Ausland. Selten ist der Anteil an internationalen Fachbesuchern so hoch wie bei der Automechanika Frankfurt. Die Aussteller schätzen die Messe als “ideale Schnittstelle in der internationalen Kommunikation” mit ihren Zielgruppen. Sie sei “ein Publikumsmagnet mit hervorragender Besucherqualität”, wie es zum Beispiel Michael Söding, President Schaeffler Automotive Aftermarket, ausdrückt.

Startschuss für Anmeldung zur Automechanika 2012 gefallen, attraktives Preismodell für Aussteller

Seit dem 2. Mai 2011 können sich Firmen, die auf der Automechanika 2012 in Frankfurt ausstellen möchten, anmelden. Dazu bietet die Messe Frankfurt allen Ausstellern ein attraktives Preismodell:

  • Bonus Preis: Für Hauptaussteller und Organisatoren von 2010, die sich bis zum 17. Juni 2011 anmelden.
  • Frühbucherpreis: Für Aussteller und Interessenten, die sich bis zum 9. September 2011 anmelden.
  • Regulärpreis: Für alle Anmeldungen ab dem 10. September 2011 gilt der reguläre Preis.

Anmeldung Preise Automechanika Frankfurt 2012

Die Messe Frankfurt unterstützt die Aussteller auch bei der Planung und Durchführung des Messeauftritts sowie beim Marketing und der Pressearbeit. Weitere Informationen zur Anmeldung für die Automechanika 2012 gibt es hier.

Automechanika Frankfurt 2012: Die Zeichen stehen auf „Grün“

In der Automobilbranche stehen die Zeichen auf Grün: Die Nachfrage nach ‚grünen’ Technologien wie z.B. alternativen Antriebsformen, nach neuen Mobilitätskonzepten und ressourcenschonenden Produkten stellt die Automobilindustrie vor neue Herausforderungen. Nachhaltige und emissionsreduzierende Lösungen sind gefragt. Dem trägt die Automechanika 2012 unter anderem mit dem „Green Directory“ Rechnung. Dieser zeichnet Produkte und Dienstleistungen aus, die zu einem nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen beitragen und die Umwelt schützen.

Alle ausstellenden Unternehmen können sich für den „Green Directory“ bewerben. Besucher der Automechanika Frankfurt 2012 erkennen die Teilnehmer des grünen Besucherführers am grünen Logo auf dem Boden vor dem Messestand. Außerdem wird es einen eigenen “grünen Besucherführer” zu den Green Directory Produkten geben.

„Schön wäre es, wenn sich der Green Directory irgendwann genauso etablieren würde wie der Automechanika Innovation Award, der es in Frankfurt längst zu einer international renommierten Prämierung geschafft hat.“, wünscht sich Brand Manager Automechanika, Michael Johannes, für die Zukunft.

Veröffentlicht unter Aussteller, Die Automechanika Frankfurt, Programm | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Automechanika Frankfurt 2012: Großes Sparpotenzial für Frühbucher

Automechanika Malaysia goes green

Vom 31. März bis zum 2. April 2011 fand die siebte Automechanika Malaysia im Kuala Lumpur Convention Centre in Malaysia statt. Die führende Fachmesse für Autoteile, Werkstattausrüstung und Kundendienstprodukte in der ASEAN-Region (Association of Southeast Asian Nations) widmete sich dieses Jahr dem Thema „Go Green“.

Das Thema ist in Malaysia hochaktuell. Die malaysische Regierung will bis 2020 den CO2-Ausstoß um 40 Prozent im Vergleich zu 2005 reduzieren. Einer Branchenanalyse zufolge wird Asien bald der weltweit größte Markt für umweltfreundliche Fahrzeuge werden. Das Interesse an „grünen“ Technologien ist deswegen in der ASEAN-Region besonders groß.

Die Automechanika Malaysia stimmte ihr Programm ganz auf diese Technologien ab: Mit Unterstützung des Malaysia Automotive Institute (MAI) wurde eine „Green Zone“ eingerichtet, in der Aussteller ihre umweltfreundlichen Fahrzeuge und die neuesten nachhaltigen Autoprodukte und Technologien vorstellten. Beim „Green Showcase“ wurden außerdem nachhaltige Produkte und Technologien umweltfreundlicher Aussteller in Szene gesetzt. Auch das Rahmenprogramm stand ganz im Einklang mit dem Messethema. Die Messe Frankfurt (HK) Ltd hatte zusammen mit der MAI und der AAI (Automotive Aftersales Industry (M) Sdn Bhd) ein Seminar mit dem Titel „Umweltfreundlichkeit: Aussichten und Zukunftspotenziale für die Autoindustrie“ organisiert, das den Referenten eine gute Gelegenheit bot, in der Branche ein Umweltbewusstsein zu schaffen. Im Rahmen des Seminars referierte u.a. Datuk Dr Wan Mohamed Wan Embong, der Präsident der Proton Vendor Association, zum Thema „Umweltiniativen der Anbieter“ und der AAI-Geschäftsführer Dato Mohamed Rafie Sain hielt einen Vortrag mit dem Titel „Steigerung des Umweltbewusstseins in der Kfz-Aftersales-Branche“.

Der stellvertretende Minister für internationalen Handel und Industrie von Malaysia,   Y B Dato‘ Mukhriz Tun Mahathir, würdigte die Leistung der Messe: „Es ist ermutigend zu sehen, dass das diesjährige Thema „Go Green“ lautet. Damit wird das Engagement der Branche unter Beweis gestellt, bessere Verfahrensweisen zur Verringerung des übergreifenden CO2-Ausstoßes anzuwenden.“ Und auch die „Go Green“-Aussteller waren mit der Messe sehr zufrieden: „Viele Kunden kamen zu uns, nachdem sie unsere Produkte im „Green Showcase“ gesehen hatten“, freute sich beispielsweise Victor Yong, General Manager (Export) bei Our Workshop System (S) Pte Ltd, einem Spezialisten für Additive und Schmierstoffe, die Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission senken. „Die Messe ist wirklich ein guter Eisbrecher, um mit Geschäftspartnern ins Gespräch zu kommen.“

Auf der Automechanika Malaysia 2011 präsentierten 166 Aussteller aus 17 Nationen ihre Produkte und Dienstleistungen knapp 4.5000 Besuchern aus 56 Ländern und Regionen.

Die Automechanika Malaysia wird von der Messe Frankfurt (HK) Ltd in Kooperation mit der External Trade Development Corporation (MATRADE) organisiert und vom Malaysia Automotive Institute (MAI) unterstützt. Die MATRADE fördert die Messe seit 2003, die MAI ist seit 2011 an der Messe beteiligt. Nächster Termin ist im März 2013.

Veröffentlicht unter Automechanika-Veranstaltungen weltweit | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Automechanika Malaysia goes green

Rekordbeteiligung deutscher Unternehmen auf der Automechanika Middle East 2011

Vom 7. bis 9. Juni 2011 findet in Dubai die Automechanika Middle East statt – und der Andrang ist enorm. Deutsche Aussteller haben großes Interesse an der Messe im Nahen Osten: „Für uns ist die Automechanika Middle East die ideale Plattform, um unsere Produkte den lukrativen Märkten dieser Region zu präsentieren. Keine andere Veranstaltung im Mittleren Osten bietet eine so große Reichweite und so viel unerschlossenes Potenzial für unseren Sektor. Deswegen ist unsere Teilnahme ein wesentliches Element unserer langfristigen Strategie in dieser Region.“, bestätigt Herr Ousama Abu Khader, Director Sales & Marketing Schaeffler Middle East ZFE. Auch Bosch, Vierol, Mahle, Contitech, ZF, Mann+Hummel, Febi, LiquiMoly und Hella stellen auf der Automechanika Middle East aus. Insgesamt haben 59 deutsche Unternehmen eine Präsentationsfläche im deutschen Pavillon reserviert. Das macht ihn zum weltweit größten deutschen Pavillon aller Zeiten auf einer Automobil-Veranstaltung.

Die Messe zeigt die ganze Bandbreite an Produkten und Dienstleistungen des automobilen Aftermarkets. Da der Appetit nach allem, was mit Autos zu tun hat, in Saudi Arabien ungebrochen ist und das Königreich der größte Markt für Reifen und Schläuche in der Region ist, widmet die Automechanika Middle East diesem Produktbereich sogar eine eigene Produktgruppe. So ist neben Parts & Systems, Repair & Maintenance, Accessories & Tuning sowie Service Station & Car Wash auch Tyres & Tubes eine eigenständige Produktkategorie. Für Reifenhersteller und -händler ist die Automechanika Middle East eine der führenden Networking-Plattformen, um den Einstieg in den gesamten Markt im Nahen Osten zu finden. Nicht nur für Sudhanshu Agrawal, Senior Marketing Manager bei Balkrishna Tyres, ist die Automechanika Middle East eine „sehr gute Gelegenheit, um alle Käufer und Verkäufer unter einem Dach“ anzutreffen.

Die Automechanika Middle East findet dieses Jahr schon zum neunten Mal statt. Bereits letztes Jahr konnte die Fachmesse einen neuen Ausstellerrekord vermelden: 2010 präsentierten 1.007 Unternehmen aus 46 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen auf der Messe in Dubai mehr als 16.000 Besuchern aus 111 Ländern.

Veröffentlicht unter Automechanika-Veranstaltungen weltweit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Rekordbeteiligung deutscher Unternehmen auf der Automechanika Middle East 2011